Stutenmilchproduktion

Wer nicht wagt, gewinnt nicht...

Wir freuen uns sehr, dass unsere 6 Zuchtstuten uns dieses Vertrauen schenken und wir diese problemlos melken können.

Zusammen mit Silvan Sturzenegger, Fischingen von DeLaval haben wir eine einfache Melkanlage ( wie für Ziegen) für unsere Stuten montiert. In einem selber durchdachten und installierten 'Melkstand' werden die Stuten gefüttert, währenddessen die Stuten kurz gemolken werden.

Stutenmilch ahnt stark der menschlichen Muttermilch. Die Stutenmilch ist sehr nahrhaft und enthält neben Vitamin A, B, B2, B6, B12, E und E auch Mineralstoffe, ungesättigte Fettsäuren, Proteine, Eisen sowie Spurenelemente. Die Eiweisse in der Stutenmilch entlasten den Stoffwechsel der Haut und sorgen dafür, dass diese mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Diese stabilisieren den Stoffwechsel der Haut und wirken Entzündungen entgegen. Die Haut regeneriert sich nachhaltig, da fast alle erforderlichen Bestandteile, die die Haut für die Erneuerung der Zellen braucht, in der Stutenmilch vorhanden sind. Durch die Verwendung von Cremes und Seifen auf Stutenmilchbasis wird die befallene Haut weniger fettig. Durch diesen Reinigungsprozess wird die Regenerierung gesunder Hautzellen angeregt und gefördert. Die Stutenmilch wirkt beruhigend, entzündungshemmend und leicht antibiotisch und eignet sich deshalb vorzüglich zur Milderung von Hautrötungen und kleinen Entzündungen. Trockene, spröde Haut wird gut mit Feuchtigkeit versorgt, ohne mit zu vielen Fettanteilen belastet zu werden. Müde Haut wird besser durchblutet, regeneriert sich schneller und wird wieder straff und geschmeidig. Stutenmilch eignet sich sehr gut zur Pflege problematischer Haut und verhilft zu schönerem, gepflegterem Aussehen.